im foto

Ingrid Müller, 1969 in München geboren, kam nach einem Philosophiestudium und einer Ausbildung zur Redakteurin, sowie einigen Jahren im Verlagswesen bei der Kunst an. Seit 2003 arbeitet sie als bildende Künstlerin und Kuratorin und gründete 2008 die überregionale Künstlervereinigung Kunstrefugium e.V. Durch die Organisation des Zwischennutzungsprojektes „Kunsttreff Quiddezentrum“ in München Neuperlach trägt sie seit Frühjahr 2014 nachhaltig zur Förderung des Kulturlebens im Münchner Osten bei. Ihre Arbeiten sind regelmäßig in Kulturräumen im Münchner Raum, sowie in jurierten Ausstellungen in ganz Deutschland zu sehen. 

 

 

Ausstellungen (Auswahl) 

04/2018               Kulturetage, Messestadt Ost München

12/2017               Galerie der Künstler, München

11/2017               Schloss Blutenburg, München

06/2017               VHS Obergiesing, München

02/2017               menath Kunstraum, Puchheim

01/2017               Mohr Villa, München-Freimann

08/2016               Mensch-Natur, St. Andreasberg Nationalpark Harz

06/2016               Geranienhaus, Nymphenburger Schlosspark

03/2016               Säulenhalle Landsberg am Lech

11/2015               Kunsttreff Quiddezentrum, München

05/2015               Orangerie im Englischen Garten, München

12/2014               Kulturzentrum Trudering/ München

02/2013               Kulturpavillon am Romanplatz/ München

05/2012               dpd Aschaffenburg

04/2012               Oberhachinger Kunstpreis

07/2011               Kunstforum im Arabellapark München

06/2011               Kurhaus Bad Reichenhall

11/2010               Keller der kleinen Künste, München

10/2010               Galerie im Kaiserhof, Baden Baden

09/2010               Kulturzentrum Ramersdorf-Perlach, München

02/2010               Werkraumgalerie Rosenheim

04/2009               Schloss Edingen- Neckarhausen

07/2008               Zwischennutzung Bruckmühl

11/2007               Bildermosaik an der Münchner Residenz